Home Home
Impressum Impressum
Zurück zur Startseite Zurück zur Startseite
Home
Dienstag, 23. Mai 2017
 
 
Benutzer-Login





Passwort vergessen?
Hannah Piesch erkämpft bei EM Platz 22 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Gunter Piesch   
Donnerstag, 7. Mai 2015
Bei den EM der U23 im Norditalienischen Vicenza konnte die Backnangerin sich in den Vorrunden der nominierten 54 Degenfechterinnen gut behaupten . Mit 3 Siegen über Michaele Kock, Finnland, Emma Wenne Schweden und Kelly Boone Niederlande, so wie 2 Niederlagen gegen Martyna Swatowska Polen und Laura Szabo Ungarn qualifizierte sich die Studentin für die KO -Runde. Ihre Gegnerin dort war Yulia Lichagina aus Russland. Die zeigte sich an diesem Tag als die stärkere sowohl im Angriff, als auch in der Verteidigung und siegte mit 15 zu 7 Treffern. Für Hannah Piesch bedeutet dieses Ausscheiden den 22. Platz. Am folgenden Tag, bei den Mannschaftskämpfen startete die Deutsche Mannschaft gegen Polen. Bis zum Stand von 30:32 konnten die 4 Juniorinnen auch auf Augenhöhe mit fechten. Die Schlussfechterin Kamila Pytka lies dann aber gegen Stephanie Suhrbier vom OFC Bonn nichts mehr anbrennen und beendete den Mannschaftskampf mit 45 zu 36 für Polen. Durch diese Niederlage konnte in diesem KO-System maximal noch Platz 5 erreicht werden. Der erste Gegner auf dem Weg dort hin, war die Mannschaft aus den Niederlanden. Die Deutschen zeigten sich wenig beeindruckt von ihrer Niederlage gegen Polen und setzten sich mit 45 zu 35 klar durch. Enger wurde es gegen die Damen aus Ungarn. Gegen Mitte des Mannschaftkampfes konnte aber eine 2 Trefferführung erkämpft werden und diese Führung auch bis zum Ende gehalten werden. Mit 45zu 43 erfochten sich Janna Reimer, Simone Keimburg, Stephanie Suhrbier alle vom OFC Bonn und Hannah Piesch FC Tauberbischofsheim den 5 Platz bei dieser EM.
 
weiter >