Home Home
Impressum Impressum
Zurück zur Startseite Zurück zur Startseite
Home
Dienstag, 23. Mai 2017
 
 
Benutzer-Login





Passwort vergessen?
Flegler neuer württembergischer Vize-Meister PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Hannah Piesch   
Montag, 22. Dezember 2014
Der Routine der TSG Fechter, Michael Flegler, absolvierte vor heimischem Publikum eine beinahe fehlerfreie württembergische Meisterschaft.

Unter 41 Startern meisterte Flegler die erste Hürde mit drei Siegen in der Vorrunde und ebenso vielen Niederlagen. Daraus resultierte für ihn kein guter Ausgangsplatz im K.O. der besten 32 Fechter. Nichts destotrotz siegte Flegler souverän mit 15:7 gegen seinen ehemaligen Vereinskollegen Klaus Schäfer vom TSF Ditzingen. Darauf folgten zwei weitere eindeutige Siege mit jeweils neun Gegentreffern von Viktor Meinert (Heidenheimer SB) und Marius Zubel (TSV Laupheim). Somit stand der ehemalige Nationalfechter im Viertelfinale. Hier erteilte er Marc Sontheimer aus Ulm mit 15:9 Treffern eine Lektion. Im Halbfinale wurde es vor Spannung ruhig in der Halle, als Flegler mit 5:4 Treffern Rückstand die Zeit bis zur letzten Minute ablaufen ließ, um erneut aufzudrehen. In den letzten 30 Sekunden setzte Flegler die zwei entscheidenden Treffer zum 9:8 Endstand für den Backnanger. Dieses Kräfte und Nervenzehrende Gefecht hinterließ Spuren: Im letzten Drittel des Finales gegen Robert Mitschang vom TV Esslingen ging dem Routine die Luft aus. Mit 12:15 Treffern verlor er das Endgefecht und kürte sich durch seinen zuvor starken Auftritt selbst mit der Silbermedaille.

Bei den Frauen stand Viktoria Krautter 18 Konkurrentinnen großteils aus Reutlingen, Ditzingen und der Talentschmiede Heidenheim gegenüber. Nach einer anstrengenden Vorrunde in der sie zwei Siege gegen Katharina Lutz (TSG Reutlingen) und Lena Baumann (TSF Ditzingen) einfahren konnte sie in der Direktausscheidung kein Gefecht mehr für sich entscheiden. Sie erreichte Platz 15.

Die anschließenden Mannschaftskämpfe fanden ohne Backnanger Beteiligung statt. Im Herrendegen setzten sich unter fünf Teilnehmern der SV Böblingen mit den Fechtern Daniel Karle, Maurice Trautner, Jens Kienzle und Gavrilla Spiridon. Bei den Damen sicherte sich der Heidenheimer SB erneut den württembergischen Titel.

 
< zurück   weiter >